Für Gewerbebetriebe

Der Eigentümer einer Elektroanlage ist für deren Zustand verantwortlich, d. h. der Eigentümer ist in der Regel auch für Schäden, die aus dem nicht ordnungsgemäßen Zustand einer Anlage entstehen, haftbar.

Die Inhaber von Betrieben sind für den einwandfreien Zustand der Elektroanlage verantwortlich und müssen ihn im Schadensfall gegenüber Gewerbeaufsichtsämtern, Berufsgenossenschaften und Versicherungen nachweisen. Laut Unfallverhütungsvorschrift VBG 4 muß die Elektroanlage im Betrieb mindestens alle 4 Jahre überprüft werden (nicht ortsfeste Geräte alle 6 Monate).

Die Inhaber und Betreiber von öffentlichen Gebäuden sind für den einwandfreien Zustand der Elektroanlage verantwortlich. Gemäß Unfallverhütungsvorschrift GUV 2.10 müssen ortsfeste Geräte regelmäßig alle 4 Jahre überprüft werden (nicht ortsfeste Geräte alle 6 Monate).

In Gewerbebetrieben geht die Verantwortung des Eigentümers (sofern er nicht der Nutzer, sondern Vermieter der Räume ist, z.B. in einem vermieteten Bürogebäude) vom Schaltschrank bis zum Übergabepunkt an den vermieteten Raum. Innerhalb des gemieteten Raumes ist der Mieter für den Zustand der ihn betreffenden Teile der Anlage verantwortlich.


Prüffristen nach BGV A 2 (bisher VBG 4)

Anlage/Betriebsmittel Prüffristen Art der Prüfung Prüfer
Elektrische Anlagen und ortsfeste Betreibsmittel 4 Jahre auf ordnungsgemäßen Zustand Elektrofachkraft
Elektrische Anlagen und ortsfeste Betriebsmittel in "Betriebsstätten, Räumen und Anlagen besonderer Art" (DIN VDE 0100 Gruppe 700) 1 Jahr auf ornungsgemäßen Zustand Elektrofachkraft
Schutzmaßnahmen mit Fehlerstromschutzeinrichtungen (RCD) in nichtstationären Anlagen 1 Monat auf Wirksamkeit Elektrofachkraft oder elektrotechnisch unterwiesene Person bei Verwendung geeigneter Mess- und Prüfgeräte
Fehlerstrom-, Differenzstrom- und Fehlerspannungs- Schutzschalter stationäre Anlagen 6 Monate auf einwandfreie Funktion durch Betätigung der Prüfeinrichtung Benutzer
nichtstationäre Anlagen arbeitstäglich auf einwandfreie Funktion durch Betätigung der Prüfeinrichtung Benutzer

(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken